Toccata 02/2022

Neustart Kultur finanziert; einige der Produktionen wurden in Zusammenarbeit mit NDR Kultur realisiert. „Insbesondere in der jetzigen Zeit, wo wir bei der Planungssicherheit Kompromisse eingehen müssen, sind uns die treuen Partner besonders wertvoll“, resümiert der Festspiel-Intendant. „Ob es digitale Beiträge oder die Festspiele selbst sind: Uns ist jedwede Form der Unterstützung willkommen.“ Die einfachsten Optionen, zugleich die mit dem direktesten Gegenwert, sind und bleiben natürlich der Kartenkauf, die Spende – oder eine Mitgliedschaft in der Göttinger Händel-Gesellschaft e. V. Informationen zum Spendenkonto befinden sich auf der Internetseite der Festspiele, www.hndl.de. Deren jüngste Schwester, www.haendelchannel.de, s(p)endet mehr als Vorfreude auf 2022, wenn vom 12.-22.05. die nächsten analogen Festspiele anstehen: Sie ist eine willkommene Überbrückungshilfe, wenn ausgerechnet in der dunklen Jahreszeit das Kulturangebot wieder deutlich ausdünnt. Schwetzingen: Im nächsten Jahr feiern die Schwetzinger SWR Festspiele unter dem Motto "Arkadien" ihr 70jähriges Bestehen. 1952 auf Initiative des Süddeutschen Rundfunks (SDR) entstanden, zählen die Festspiele heute zu den bedeutenden europäischen Festivals für klassische Musik und Oper mit einer internationalen Reichweite, für die jedes Jahr der öffentlichrechtliche Rundfunk sorgt. Freuen Sie sich auf 48 Veranstaltungen, darunter wieder eine Uraufführungsoper, die im Auftrag der Schwetzinger SWR Festspiele, in Koproduktion mit den Bregenzer Festspielen und gefördert von der Kulturstiftung des Bundes, entsteht. Komponist ist der in Wien lebende Rheinländer Johannes Kalitzke. Seine Oper Kapitän Nemos Bibliothek nach dem gleichnamigen Roman von Per Olov Enquist wird von Christoph Werner, dem Intendanten des Puppentheaters Halle, realisiert. Musikalische Akteure sind neben den Sängersolisten Iurii Ishkevich, Johanna Zimmer, Reuben Willcox, Noa Frenkel und Rinnat Moriah das Ensemble Modern Frankfurt. Die musikalische Leitung hat der Komponist selbst. Neben dem pandemiebedingt verschobenen Beethoven-Projekt Force & Freedom mit Nico and the Navigators stehen weitere szenische Produktionen auf dem Programm: Die Oper L’Isola d’Alcina von Giuseppe Gazzaniga ist eine virtuose Parodie auf den Mythos der Zauberin Alcina. 1773 erstmals im Schwetzinger Hoftheater gespielt, kommt das Werk nun in einer Koproduktion mit dem Oldenburgischen Staatstheater wieder auf die Bühne. Das internationale Sängerensemble wird begleitet vom Ensemble L’arte del mondo unter der musikalischen Leitung von Werner Ehrhardt, Regie hat Christoph von Bernuth. Um eine andere mythologische Figur dreht sich das Melodram Medea von Georg Anton Benda. Zur Aufführung kommt die Mannheimer Fassung von 1784, deren Neuedition erst kürzlich im Frankfurter Forschungsprojekt »Opera. Spektrum des europäischen Musiktheaters« erschien. Es spielt La Stagione Frankfurt, Sprecher sind u. a. Marina Galic (Medea) und Michael Rotschopf (Jason). Tickets sind seit dem 6. Dezember beim SWR Classic Service und an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Göttingen: Seit 2017 legt die göttingen händel competition (ghc) den Fokus auf die Förderung junger Talente und verbindet dabei Wettbewerbsinhalte eng mit dem Festspielmotto: So erwartet das Publikum und die Jury in 2022 Aufregendes – nämlich: „Neue Horizonte“. Mit seinen starken Partner:innen, einer hochkarätigen Jury und attraktiven Preisen ist der Wettbewerb ein wesentlicher Bestandteil der Festspiele geworden, die Künstler:innen und Freunde der Alten Musik aus aller Welt jedes Frühjahr in Göttingen zusammenbringen, um die Musik Händels zu genießen. Der Wettbewerb wird 2022 durch den Sonderpreis „Musik und Raum“ ergänzt, für den gesonderte Wettbewerbsbedingungen gelten. Dieser beinhaltet ein weiteres Preisträgerkonzert in der Region sowie für das Preisträger-Ensemble eine Einladung der Philharmonie Köln zu FELIX! – Original. Klang. Köln. Bewerben können sich Ensembles der Alten Musik (zwei bis sieben Mitglieder) mit einem barocken Programmschwerpunkt. Die Altersgrenze für Einzelmitglieder liegt bei 35, für Ensembles bei durchschnittlich 32 Jahren. Der Wettbewerb findet am 16. und 17. Mai 2022 in Göttingen statt (Preisträgerkonzerte am 18. und 19. Mai 2022). Die teilnehmenden Ensembles verpflichten sich zur Anwesenheit in Göttingen während des Wettbewerbs. Die göttingen händel competition vergibt folgende Preise: Preis der Göttinger Händel-Gesellschaft e. V., dotiert mit 5.000 € sowie einem Auftritt beim Preisträgerkonzert am 18. Mai 2022 im Rahmen der Internationalen Händel-Festspiele Göttingen 2022. Sonderpreis „Musik und Raum“, dotiert mit 2.000 Euro sowie je einem Auftritt beim Preisträgerkonzert „Musik und Raum“ am 19. Mai 2022 im Rahmen der Internationalen Händel-Festspiele Göttingen 2022 und bei FELIX! – Original. Klang. Köln. Bärenreiter UrtextPreis. Publikumspreis. Bad Arolsen: Die Bad Arolsener Barock-Festspiele haben sich als wahrer Publikumsmagnet erwiesen und ziehen mit ihrem vielfältigen und reichen musikalischen Programm Gäste aus nah und fern nach Bad Arolsen. Der Steinerne Saal und weitere Räumlichkeiten im Residenzschloss, die Fürstliche Reitbahn, die evangelische Stadtkirche und der ehemalige Marstall - all diese historischen Orte und Bauwerke der Barockstadt werden für vier Tage zu stilvollen Spielstätten. Seit 1986 finden die Arolser BarockFestspiele nun schon statt und sind über die Jahre hinweg zu einem der Glanzpunkte der deutschen Festivallandschaft geworden. Unter Kennern zählen sie schon lange zu den absoluten Höhepunkten des Klassik-Jahres und halten immer wieder aufs Neue hochkarätige Konzerte und renommierte Künstler bereit, um die Spielstätten mit immer neuen, faszinierenden, verzaubernden und betörenden Klängen zu erfüllen. Exzellente Künstler aus der ganzen Welt stehen jährlich auf den Bühnen und entführen die Zuhörer auf eine musikalische Reise, die durch ein facettenreiches Programm aus Museumsführungen, Kindervorführungen oder Nachtschwärmer-Veranstaltungen ergänzt wird. 2022 finden die Arolser Barock-Festspiele unter dem Motto “Auf nach Arkadien!” vom 25. bis 29. Mai statt. www.arolser-barockfestspiele.de Bad Kissingen: Ab diesem Jahr werden die Blockflötenfesttage, vormals in Stockstadt, in Bad Kissingen stattfinden. Beim viertägigen Musikfestival können Musikbegeisterte öffentliche NACHRICHTEN 6 TOCCATA - 118/2022 l’arte del mondo, Foto: peuserdesign.de

RkJQdWJsaXNoZXIy OTM2NTI=