Toccata 03/2022

Mena studierte an der Schola Cantorum Basiliensis bei Richard Levitt und René Jacobs. Papadopoulos: Flora Papadopoulos wird ab dem Herbstsemester 2022/23 in der Nachfolge von Heidrun Rosenzweig die Klasse für historische Harfen an der Schola Cantorum Basiliensis übernehmen. Seit 2008 widmet sie sich den historischen Harfen und absolvierte einen Master mit Mara Galassi an der Civica Scuola di Musica “Claudio Abbado” in Mailand. Sie tritt regelmässig im Duo mit Mara Galassi auf und mit ihrer eigenen Formation «il Caleidoscopio». 2018 veröffentlichte sie ihr erstes Soloalbum auf CD: «Unwritten». Wagner: Philipp Wagner wird ab August 2022 in der Nachfolge von Carole Wiesmann die Klasse für Barockoboe an der Musikschule der Schola Cantorum Basiliensis übernehmen. Philipp Wagner wurde in Hallein, Österreich geboren. Er studierte Blockflöte und Barockoboe bei Dorothee Oberlinger (Mozarteum Salzburg), Alfredo Bernardini (Conservatorium van Amsterdam), Carin van Heerden (Bruckneruniversität Linz) und Katharina Arfken (Schola Cantorum Basiliensis). Seit 2007 ist er Oboist und Blockflötist im L´Orfeo Barockorchester (Leitung Michi Gaigg). Philipp Wagner spielt regelmäßig im Ensemble der Bachstiftung St. Gallen (Leitung Rudolf Lutz), im Capriccio Barockorchester Basel und im Zürcher Barockorchester. Viola: Letizia Viola wird ab August 2022 in der Nachfolge von Donna Agrell die Klasse für Barockfagott an der Musikschule der Schola Cantorum Basiliensis übernehmen. Letizia Viola ist eine aus Sizilien stammende Fagottistin und lebt mit ihrer Familie in Basel. Sie hat in den Konzertklassen von Milan Turkovic und Sergio Azzolini studiert. In den letzten Jahren hat sie sich an der Schola Cantorum auf das Spiel mit historischem Instrumentarium spezialisiert in der Klasse von Donna Agrell und Pep Borras. Seid 1.10.2017 ist sie Wissenschaftliche Assistentin der Hochschule für Musik FHNW Schola Cantorum Basiliensis im gerade laufenden Projekt: „Out of the bass register - uncovering the organology, pedagogy, and performance practice of small-sized bassoons from the 18th and 19th centuries”. Sie spielt regelmäßig mit Ensembles wie La Cetra Basel, Kammerorchester Basel, Il Pomodoro, La Scintilla, dem Balthasar-Neumann-Ensemble, dem Freiburger Barockorchester, Die Freitagsakademie und andere Müller: Mit 91 Jahren verstarb Ende Oktober des letzten Jahres die Gambistin und Barockcellistin Hannelore Müller. Hannelore Müller war von 1955 bis 1990 Dozentin für Viola da gamba und Barockcello an der Schola Cantorum Basiliensis. Sie war vermutlich die erste Hochschuldozentin überhaupt, die neben der Viola da gamba offiziell das Barockcello unterrichtete und einen Studienplan für das Instrument entwarf. Ihre Ausbildung erhielt sie bei August Wenzinger an der Schola Cantorum Basiliensis und gehörte anschliessend in enger Zusammenarbeit mit ihrem Lehrer zu jenen musikalischen Formationen, die den Namen des Instituts international bekannt machten (Konzertgruppe, Viola da gamba-Quartett, Basler Viola da gamba Trio), außerdem war sie langjähriges Mitglied der Capella Coloniensis. Ihre Generation von Musikerinnen und Musikern legte mit der Quellenforschung, mit den aufführungspraktischen Erkenntnissen sowie mit der Entdeckung, Edition und Aufführung großer Teile des unerschlossenen Repertoires den Grundstein für die Blüte der Alten Musik seit den 1970er Jahren. NACHRICHTEN TOCCATA - 119/2022 11 Surrexit Christus Festmusik aus alten Hansestädten 26. Mai 2022, 18 Uhr, Lübeck, Dom 27. Mai 2022, 18 Uhr, Minden, St. Martini 28. Mai 2022, 17 Uhr, Neuss, Christuskirche „… ein köstlich Ding“ Kompositionen aus dem alten Stralsund 4. Juni 2022, 18 Uhr, Bremen, Unser Lieben Frauen Kirche 5. Juni 2022, 18 Uhr, Wismar, Heiligen-Geist-Kirche 6. Juni 2022, 17 Uhr, Stralsund, St. Nikolai Hanse Vokal Polyphonie entlang der Ostsee 22. Juni 2022, 19 Uhr Lübeck, Europäisches Hansemuseum 23. Juni 2022, 19 Uhr, Bremen, Dom St. Petri Weitere Informationen: www.hanse-ensemble.eu Europäisches Hanse-Ensemble c/o Europäisches Hansemuseum An der Untertrave 1 23552 Lübeck Förderer und Partner: In Kooperation mit KONZERTE Mai/Juni 2022 Carlos Mena, Foto: E. Espino Flora Papadopoulos. Foto: Paolo Poce Letizia Viola Philipp Wagner

RkJQdWJsaXNoZXIy OTM2NTI=